Managed-Futures Funds sind eine besondere Form von Hedgefonds, die sich durch standardisierte Handelsstrategien auf der Basis von Futures oder Optionen auszeichnen.

Dabei kommen Computer-Programme zum Einsatz, die mittels mathematisch-statistischer Analysen von Marktpreisbewegungen Kauf- und Verkaufsentscheidungen über Handelssysteme generieren.

Investieren frei von Emotionen

Das macht Managed-Futures Funds weitgehend frei von subjektiven Markteinschätzungen und emotional beeinflussten Entscheidungen.

Sie haben Fragen zu dem Thema? Sprechen Sie uns an!

Entstanden sind sie nach dem Zweiten Weltkrieg in den USA und haben vor allem ab den 1980er Jahren auch in Europa größere Verbreitung gefunden, als Computer besser in der Lage waren, quantitative Handelsstrategien zu berechnen.

Einbruch in der Finanzkrise

Über längere Zeiträume konnten Managed-Futures Funds überdurchschnittliche Ergebnisse erzielen und erfreuten sich daher eines erheblichen Anlegerinteresses. Mit der Finanzkrise 2007/2008 kam der große Einbruch. Viele Fonds performten in dieser Situation nicht mehr, Anleger mussten teilweise drastische Verluste hinnehmen. Seither ist viel Geld aus Managed-Futures Funds abgeflossen.

Politisches Handeln unkalkulierbar

Vor allem die vielen Interventionen von Zentralbanken und Regierungen im Zuge der Krise machten den spezialisierten Hedgefonds zu schaffen. Politische Entscheidungen sind zu erratisch und lassen sich in den Computer-Modellen kaum abbilden. Das führt dann unter Umständen zu Fehlentscheidungen. Am besten sind für Managed-Futures immer Marktbewegungen mit eindeutigen Trends, bei Seitwärtsentwicklungen wird es ebenfalls schwieriger.

Managed-Futures Funds: Trendwende?

Von daher überrascht es nicht, dass diese Anlageklasse zur Zeit wieder Erholungstendenzen zeigt. Zwei besonders verbreitete Produkte, der Man AHL Diversified und der SMN Diversified Futures, verzeichnen seit Jahresbeginn deutliche Zuwächse; so erzielte der weltweit größte Fonds, der AHL Diversified, ein Plus von 13 Prozent. Das Konkurrenzprodukt SMN Diversified entwickelt sich derzeit fast gleichläufig. Andere Managed-Futures Funds haben noch Nachholbedarf. Hier gibt es zwar auch einen Aufwärtstrend, er fällt aber nicht so ausgeprägt aus.

Von früheren Höchstständen sind Anleger allerdings noch ein gutes Stück entfernt. Bis zum Comeback der Managed-Futures Funds wird es daher noch nachhaltigerer Erfolge bedürfen.

Aktien ETF – ein Geldwert? – Mandantenbrief 10/16

Der ETF oder auch Exchange Traded Funds wird von Verbraucherschützern als das Allheilmittel der Finanz- und Anlegerwelt gefeiert. Unter bestimmten Voraussetzungen ist er aber eher ein Geld- als ein Sachwert.
Lesen Sie mehr

Immobilien und ein persönlicher Meilenstein – Mandantenbrief 05/2017

Liebe Leser, die Meldungen über den Immobilienboom und die dauernd steigenden Preise führen bei den Eigentümern regelmäßig zu Glücksgefühlen, ist das eigene Vermögen virtuell doch schon wieder gestiegen. Wer aber nicht in den Metropolen oder deren Speckgürtel lebt, für den gelten veränderte Bedingungen. Und wer nicht laufend investiert, dessen Eigenheim verliert sogar an Wert.
Lesen Sie mehr

Rückblick, Durchblick, Ausblick – Mandantenbrief 02/17

Liebe Leser und wieder ist es so weit, der DAX schnellt auf ein neues Jahreshoch. Emotional wollen viele Anleger jetzt verkaufen unter der Devise, es kann doch so nicht weitergehen.
Lesen Sie mehr

Märkte sind nicht perfekt, aber effizient – Mandantenbrief 06/15

Liebe Leser, wir konnten vor einigen Tagen in Amsterdam den Nobelpreisträger Prof. Fama und seinen Mitstreiter Prof. French persönlich kennenlernen. Dreh- und Angelpunkt der Diskussionen war die Effizienzmarkthypothese, ein furchtbar sperriger Begriff mit großen Auswirkungen auf Ihre Geldanlage.
Lesen Sie mehr

Am Mute hängt der Erfolg – Mandantenbrief 06/2017

Liebe Leser, schon Theodor Fontane hat im vorletzten Jahrhundert für sich formuliert: "Am Mute hängt der Erfolg." Der Mut, neue Lebenswege auch zur Unzeit zu erwägen, zu diskutieren und gegebenenfalls umzusetzen, kann ganz neue Chancen eröffnen. Wir haben dies in den letzten Wochen erlebt und möchten Sie gerne daran teilhaben lassen.
Lesen Sie mehr

Ratespiele der Experten – Mandantenbrief 01/16

Liebe Leser, in diesen Tagen beginnt die große Saison der Prognostiker. Das Problem ist dabei jedes Jahr gleich: Die Expertise der Profis entpuppt sich als ein schlichtes Ratespiel – das meistens nicht aufgeht und für Verwirrung sorgt.
Lesen Sie mehr

DAX-Stand, die emotionale Bremse – Mandantenbrief 04/15

Liebe Leser, wenn ganz allgemein vom Dax gesprochen wird, ist meist der Performance-Index gemeint, bei dem Dividendenzahlungen in die Berechnung einfließen. Daneben existiert aber auch der Kursindex, der dagegen die reine Kurswertentwicklung der 30 Mitglieder abbildet. Ein großer Unterschied!
Lesen Sie mehr

Klugheit besiegt eben nicht den Markt – Mandantenbrief 04/17

Liebe Leser, genau ein derartiger Mandantenbrief, wie der, der Ihnen nun vorliegt, hat mir eine interessante Erfahrung beschert, an der ich Sie gerne teilnehmen lassen möchte. Daher kommt die April-Ausgabe auch leicht verspätet. Bitte um Nachsicht.
Lesen Sie mehr

Prognosetreu oder prognosefrei? – Mandantenbrief 12/14

Liebe Leser, zum Jahreswechsel trumpfen traditionell alle (vermeintlichen) Fachleute mit gewichtigen Prognosen für das neue Jahr auf. Da werden mit großer Geste Indexstände und Kurse verkündet, die die Presse dankbar aufnimmt. Erfahrungsgemäß liegen viel Experten schief.
Lesen Sie mehr

Griechenland + Deflation = Crash? – Mandantenbrief 02/15

Liebe Leser, am 15. Januar hatte die Schweizer Nationalbank die feste Währungskursgrenze zum Euro aufgegeben. Zeichen eines erwarteten Eurorückganges. Dann noch die überraschende Griechenlandwahl und über allem schwebt die Flut billigen Geldes aus Befürchtungen vor einer Deflation.
Lesen Sie mehr

Statt nur einer Meinung ein qualifiziertes Urteil?
Jetzt unverbindlich anfragen!

Welche Strategien sich für hohe Ansprüche empfehlen: Mehr über Ihre Möglichkeiten erfahren!

frank_frommolz
Frank
Frommholz

frank@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 040 32005413

frerk_quadrat

Frerk
Frommholz

frerk@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 04337 919984

11 + 14 =