©iStock.com/Ivan-Blesnetzov22

Unabhängiger Finanzberater in Lüneburg

Wirklich unabhängige Finanzberatung erfolgt ausschließlich auf Honorarbasis. Die vom Leitbild des „ehrbaren Kaufmanns“ geprägte Finanzberatung Frommholz OHG blickt bereits auf eine erfolgreiche Entwicklung in Hamburg zurück und ist jetzt auch in Lüneburg präsent.

Warum Unabhängigkeit in der Finanzberatung sehr wichtig ist

Ein unabhängiger Finanzberater arbeitet gegen vereinbartes Honorar ausschließlich für seinen Mandanten und vermeidet damit jegliche Interessenskonflikte. Gleichzeitig nimmt er keine Vergütungen an, welche sich aus der Vermittlung von Finanzprodukten ergeben würden. Die Finanzberatung Frommholz OHG hat sich seit Jahrzehnten der Leitvorstellung des „ehrbaren Kaufmanns“ verpflichtet, und setzt die damit verbundenen Erwartungen der Gegenwart konsequent um.

Auf Wissen basierende Finanzberatung

In der Finanzberatung Frommholz OHG wird seit Anbeginn auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse gegen Honorar beraten. Vater und Sohn sind beide Honorarberater aus Überzeugung, sie wissen, dass nachhaltige Ergebnisse nur unter Anwendung fundierten Finanzwissens erzielt werden. Den Ansatz verfolgten beide als Partner erfolgreich in der Hansestadt Hamburg im Chilehaus. Gemeinsam bieten sie ihren auf Wissen basierenden Beratungsservice jetzt auch in der Hansestadt Lüneburg an.

Finanzwissen von Honorarberatern verständlich erklärt

Die nun auch im Viskulenhof der Hansestadt Lüneburg präsente Finanzberatung Frommholz arbeitet unter Einsatz aktuellster Erkenntnisse aus der Finanzwissenschaft. Gleichzeitig wissen die Honorarberater um den nachweislich niedrigen Bildungsstandard der deutschen Verbraucher im Sektor Finanzen. Wie bereits im Hamburger Chilehaus möchten die Finanzberater jetzt auch in Lüneburg am Abbau bestehender Wissensdefizite arbeiten.

Ihr Ziel ist es, Kunden zum kritischen und auf Selbstbewusstsein fundierten Umgang mit Finanzprodukten und Beratung anzuregen. Aufgrund ihrer Unabhängigkeit sehen sich die Honorarberater der Frommholz OHG nur ihren Mandanten verpflichtet. Und damit die Klienten alle Empfehlungen in jedweder Hinsicht verstehen und nachvollziehen können, erfolgt jede Beratung auf der Basis von Fairness und Transparenz.

Ein Ambiente mit Tradition

Die Finanzberatung Frommholz hat sich in einem Anwesen niedergelassen, welches seit der Erbauung durch Kaufleute vom Leitbild des „ehrbaren Kaufmanns“ beeinflusst wird. Die neuen Bewohner fügen der traditionellen Leitvorstellung ein wichtiges Kriterium der Neuzeit hinzu: umfassendes Fachwissen.

US-Wahl: Egal wer gewinnt – Mandantenbrief 11/16

Am 8. November 2016 werden die US-Amerikaner wählen. Genießen Sie die neuesten Prophezeiungen als wunderbare Unterhaltung - keinesfalls aber als Basis für Anlageentscheidungen.
Lesen Sie mehr

Aktien ETF – ein Geldwert? – Mandantenbrief 10/16

Der ETF oder auch Exchange Traded Funds wird von Verbraucherschützern als das Allheilmittel der Finanz- und Anlegerwelt gefeiert. Unter bestimmten Voraussetzungen ist er aber eher ein Geld- als ein Sachwert.
Lesen Sie mehr

Vielleicht wird Trump doch nicht so schlimm – Zwischenruf 11/16

Gerade als junger Mensch hat mich die USA sehr fasziniert. Freiheit, Toleranz und die Möglichkeit, aus eigenem Antrieb sehr erfolgreich zu sein, hatte höchste Attraktivität.
Lesen Sie mehr

Keine Angst vor China – Mandantenbrief 05/16

Liebe Leser, die zweitgrößte Volkswirtschaft, die größte Exportnation und mit 1,4 Mrd. Menschen das bevölkerungsreichste Land der Welt (mehr Einwohner als Nordamerika, Europa und Russland zusammen) macht vielen Menschen Angst.
Lesen Sie mehr

Bearbeitungsgebühren zurückfordern – Mandantenbrief 11/14

Lieber Leser, der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass Bearbeitungsgebühren bei nach 12/2004 aufgenommenen Bankdarlehen unzulässig sind. Höchstrichterlich entschieden ist dies endgültig für Verbraucherkredite. Analog gilt dies wohl auch für Baufinanzierungskredite.
Lesen Sie mehr

Lachs so teuer wie ein Fass Nordseeöl – Mandantenbrief 02/16

Liebe Leser, Erdöl wurde jahrzehntelang als schwarzes Gold bezeichnet. Es war vergleichsweise selten, besaß vermeintlich endliche Reserven und war für die globale Wirtschaft extrem wichtig. Der geradezu groteske Preisverfall führte nun aber dazu, dass ein Lachs teurer ist als ein Barrel Nordseeöl.
Lesen Sie mehr

Diversifizierung schafft Sicherheit – Mandantenbrief 10/15

Liebe Leser, wer hätte das gedacht? Der solide Autobauer Volkswagen betrügt systematisch Behörden und die eigenen Kunden. Im Ausland ist VW der Inbegriff des verlässlichen Deutschlands. Die kurzfristigen Auswirkungen auf den eigenen Kurs und die Börsen waren enorm.
Lesen Sie mehr

Klugheit besiegt eben nicht den Markt – Mandantenbrief 04/17

Liebe Leser, genau ein derartiger Mandantenbrief, wie der, der Ihnen nun vorliegt, hat mir eine interessante Erfahrung beschert, an der ich Sie gerne teilnehmen lassen möchte. Daher kommt die April-Ausgabe auch leicht verspätet. Bitte um Nachsicht.
Lesen Sie mehr

Nachhaltigkeit in der Geldanlage – Mandantenbrief 04/16

Lieber Leser, Nachhaltigkeit – ethische Geschäftspraktiken und aktiver Ressourcenschutz – ist zu einem wichtigen gesellschaftlichen Wert geworden. Eine Studie der Bertelsmann Stiftung belegt, dass auch das Volumen nachhaltiger Geldanlagen beträchtlich zugenommen hat.
Lesen Sie mehr

Griechenland + Deflation = Crash? – Mandantenbrief 02/15

Liebe Leser, am 15. Januar hatte die Schweizer Nationalbank die feste Währungskursgrenze zum Euro aufgegeben. Zeichen eines erwarteten Eurorückganges. Dann noch die überraschende Griechenlandwahl und über allem schwebt die Flut billigen Geldes aus Befürchtungen vor einer Deflation.
Lesen Sie mehr

Statt nur einer Meinung ein qualifiziertes Urteil?
Jetzt unverbindlich anfragen!

Welche Strategien sich für hohe Ansprüche empfehlen: Mehr über Ihre Möglichkeiten erfahren!

frank_frommolz
Frank
Frommholz

frank@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 040 32005413

frerk_quadrat

Frerk
Frommholz

frerk@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 04337 919984

12 + 9 =