UA-58392891-1

Bonusoptionen beim Online Glückspiel

In der Online Casino Welt finden die Spieler Hunderte interessanter Optionen zum Spielen. Die Konkurrenz unter den Anbietern ist enorm. Da das Spielangebot sich im Wesentlichen, bis auf einige Details, recht ähnlich ist, versuchen die Glücksspielunternehmen auf andere Art und Weise, die Aufmerksamkeit potentieller Kunden auf sich zu ziehen.

Das tun sie nicht nur mit ihrem Auftritt im Internet und Werbeaktionen, sondern vor allem mit Bonusangeboten. Diese gibt es in unterschiedlicher Form. Im Folgenden sollen die verschiedenen Boni vorgestellt werden. Weiterhin soll diskutiert werden, worauf die Spieler besonders achten sollten, um auch wirklich von den Bonuspromotionen profitieren zu können.

Welche Casino Boni gibt es?

Wie bereits erwähnt, gibt es mehrere Casino Boni. Der wohl bekannteste, der von fast allen Online Casinos angeboten wird, ist der Willkommensbonus. Als Beispiel kann man sich den VulkanBet Casino Bonus aus der Nähe anschauen.

  • Willkommensbonus

Der Willkommensbonus ist der bekannteste Bonus. Neue Spieler können bei der ersten Einzahlung noch mehr Geld zum Spielen sichern. Wie hoch der Bonus ist, hängt von der aktuellen Aktion der Casinos ab. Der am weitesten verbreitete Willkommensbonus ist der 100% Bonus, bei dem der Spieler den Einzahlungsbetrag nochmals erhält.

  • Freispiele

Neue Spieler erhalten häufig gratis Spielrunden an einem bestimmten Spielautomaten. Gespielt wird dabei um echtes Geld. Die Gewinne, die aus den Freispielen resultieren, gelten als Bonus und unterliegen den Bonusbedingungen. Die Anzahl der Freispiele kann zwischen 10 und 200 Freispielen liegen.

  • Bonus ohne Einzahlung

Der Bonus ohne Einzahlung ist sehr beliebt unter den Spielern. Nach der Registrierung erhält der neue Spieler einen gratis Betrag, den er beim Spielen einsetzen kann. Damit kann man bereits das Spielangebot testen, um das Casino kennenzulernen, ohne Geld eingezahlt zu haben. Das Angebot birgt kein Risiko für den Spieler und ist daher so begehrt. Die Gewinne, die mit diesem Betrag generiert werden, unterliegen allerdings den Bonusbedingungen, die im Folgenden genauer beleuchtet werden.

Die Bonusbedingungen

Die Konditionen, die an die Bonusangebote gebunden sind, haben wir bereits weiter oben erwähnt. Es ist sehr wichtig, dass sich jeder Spieler, der einen Bonus beansprucht, im Vorfeld über die Bonusbedingungen genau informiert, um Enttäuschungen zu vermeiden.

Zuerst sollte festgehalten werden, dass es sich bei einem Bonusangebot keineswegs nur um ein Geschenk handelt, sondern um eine Werbeaktion. Das Casino verfolgt damit die Absicht, den Spieler so lange wie möglich auf seiner Plattform zu halten. Das ist auch legitim und nachvollziehbar, denn ein Casino ist ein Unternehmen, das Gewinne generieren muss, um sich und seine Mitarbeiter zu finanzieren.

Schauen wir uns nun an, wie die Konditionen aussehen können!

Umsatzbedingungen

Wer beispielsweise einen Match Bonus von 100% in Höhe von 100 Euro erhält und, muss diesen Bonus noch einmal einsetzen, um eine Auszahlung veranlassen zu können. Was damit gemeint ist, lässt sich an einem Beispiel illustrieren.

Angenommen, man erhält nach der Einzahlung einen Bonus von 50 Euro mit Umsatzbedingungen von 40x. Das bedeutet, dass vor der Auszahlung insgesamt 2.000 Euro umgesetzt werden müssen. Also 50 Euro x 40 = 2.000. Dabei sollte auch darauf geachtet werden, ob nur der Bonusbetrag oder aber die Summe von Einzahlungs- und Bonusbetrag umgesetzt werden müssen. Diese Details sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen fixiert. Seriöse und von einer europäischen Glücksspielaufsicht regulierte Casinos werden diese Konditionen transparent und leicht verständlich aufführen.

Zeitrahmen

Nicht nur der Umsatz des Bonusbetrags ist von Bedeutung, auch der Zeitrahmen, in dem der Betrag umgesetzt werden muss, spielt eine entscheidende Rolle. Der Spieler hat nicht unbegrenzt Zeit, die Bedingungen zu erfüllen. Wie viel Zeit ihm bleibt, ist in den AGB festgelegt. In der Regel beläuft sich besagter Zeitrahmen zwischen einer Woche und einem Monat. Hier kommt es darauf an, wie der Bonus gestaltet ist.

Die Art der Spiele

Wer einen Bonus umsetzen will, muss natürlich spielen, das ist klar. Allerdings ist das häufig nicht mit allen Spielen möglich. Während man mit den Spielautomaten meist immer den Bonus zu 100% umsetzen kann, ist es in vielen Casinos mit Tischspielen wie Blackjack oder Roulette nur teilweise oder gar nicht möglich. In den AGB ist festgelegt, wo der Bonus eingesetzt werden kann. Darüber hinaus spielt auch der eingesetzte Betrag eine Rolle. So ist die Einsatzhöhe meist begrenzt, zum Beispiel dürfen nicht mehr als 5 Euro pro Spielrunde eingesetzt werden. Wer aber 100 Euro pro Spin setzt, muss damit rechnen, dass dieses Spiel nicht angerechnet wird und damit der Bonus nicht freigespielt werden kann.

Casino Boni sind lukrativ

Spieler, die einen Bonus beanspruchen wollen, sollten sich im Vorfeld gut über die Konditionen informieren und sich fragen, ob sie diese überhaupt erfüllen wollen oder können. Wer beispielsweise nur gelegentlich spielt, wird es kaum schaffen, das Bonusgeld rechtzeitig umzusetzen. Wer lieber Roulette oder Blackjack spielt, sollte prüfen, ob mit diesen Spielen der Bonus überhaupt umgesetzt werden kann. Alternativ sollte man sich dann nach einem Angebot speziell für das klassische Spiel umschauen.

Für alle Spieler, die die Bonusbedingungen im Auge haben und bereits etwas Erfahrung in der Online Casino Welt haben, kann es sich lohnen, die Casino Bonusangebote zu beanspruchen.

Bildmaterial: handmadepictures