Beim Silberpreis ist derzeit kein deutlicher Trend auszumachen, die zukünftige Geldpolitik der amerikanischen Notenbank FED drückt auf den Preis des Edelmetalls.

Trader, welche an der Entwicklung teilhaben wollen, können mit einem Silber-ETC short oder long gehen.

Ein Silber-ETC für alle Fälle

Über Silber wird in Anlegerkreisen ebenso viel spekuliert wie über Gold, doch können auch Experten keine eindeutige Meinung zur Kursentwicklung abgeben.

Sie haben Fragen zu dem Thema? Sprechen Sie uns an!

Gegen das Edelmetall spricht derzeit das absehbare Ende der expansiven Geldpolitik der US-Amerikaner. Diese Aussicht lässt Edelmetalle stark an Attraktivität verlieren.

Weil momentan niemand weiß, ob der Silberkurs aufwärts oder abwärtsgeht, ist das Anlageinstrument Silber-ETC eine empfehlenswerte Möglichkeit. Mit ihm können sich Anleger short oder long (auf steigende oder sinkende Kurse setzen) positionieren und sogar ihr Währungsrisiko ausschalten.

Ein Silber-ETC mit guter Performance ist der db Physical Silver ETC (EUR) DE (WKN: A1E0HS), welcher sich am Silber-Fixing der britischen Hauptstadt orientiert und 2013 eine Rendite von 8,8 Prozent erreichte.

Ohne Währungsrisiko konnten Anleger in den db Physical Silver Euro Hedged ETC (WKN: A1EK0J) investieren und erwirtschafteten mit 8,9 Prozent eine ähnlich gute Rendite.

Wer an fallende Kurse glaubt, kann mit dem Silber-ETC ETFS Daily Short Silver (WKN: A0V9X6) short gehen. Dieser Silber-ETC schloss 2013 mit nahezu zehn Prozent Verlust ab, er hat sich jedoch mittlerweile etwas erholt.

Wissenswertes zu ETC

ETC sind Wertpapiere, welche die an den Börsen gehandelten Commodities verfolgen und den Anlegern das Handeln erlauben. Investoren können mit ETC auf eine breit angelegte Palette von Rohstoffen zugreifen, ohne diese physisch zu besitzen. Anleger können ETC über Broker oder Banken erwerben.

Wer mit einem Silber-ETC in den Handel einsteigen möchte, findet in der Frankfurter Börse seinen nationalen Anbieter. Die Vorteile von ETCs lassen sich mit diesen Worten beschreiben:

– Genauigkeit
– liquide
– leicht zugänglich
– einfache Handhabung
– transparent

Der Silberpreis kann sich in nördlicher oder südlicher Richtung entwickeln, für Anleger ist nur wichtig, das richtige Silber-ETC zu besitzen. Hilfreiche und unabhängige Informationen gibt ein gewerblicher Honorarberater.

Finanzrepression vernichtet Realvermögen | Mandantenbrief 13/2020

Von Experten wurden die beginnenden zwanziger Jahre dieses Jahrhunderts als Dekade der Finanzrepression (sinngemäß „schleichender Sparverlust“) bezeichnet. Nun dürfte diese Entwicklung weitaus schneller kommen und ausgeprägter ausfallen als gedacht.

Klimawandel ist eingepreist – Mandantenbrief 06/2021

Die Tatsache eines menschengemachten Klimawandels wird heute kaum noch bestritten, sieht man von Ausnahmen wie Donald Trump ab. Die Veränderung des globalen Klimas hat Auswirkungen auf die Wirtschaft und damit zwangsläufig auch auf Finanzwerte.

Unbeliebteste Rally aller Zeiten | Mandantenbrief 11/2020

Verrückte Welt noch verrückter. Noch vor kurzem hatte Wirecard eine höhere Marktkapitalisierung (Börsenkurs mal ausgegebener Aktien) als die Deutsche Bank.

Korrektur der Korrektur | Mandantenbrief 04/19

Viele seriöse Beobachter und Finanzberater rieben sich Ende 2018 jeden Tag wieder die Augen. Die Stärke der Korrektur der Börsenentwicklung war weder prognostizierbar noch wirklich begründbar. Noch wenige Wochen vorher hatten vergleichbare Meldungen keinen Einfluss, und nun dieser Einbruch. Täglich stellte sich die gleiche Frage: Verkaufen oder nachkaufen.

Familie Frommholz in Feststimmung | Mandantenbrief 12/19

Wir haben es diesmal, erstmals nach vielen Jahren nicht geschafft, einen Mandantenbrief mit inhaltlich wertvollen Informationen zu erstellen. Wir haben uns mit vielen Seminaren auf die Themen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung konzentriert, sind aber noch nicht vollständig durch mit unseren Recherchen.

Megatrend Bildung | Mandantenbrief 03/19

Als Ihr verantwortungsbewusster, wirtschaftlicher Betreuer fühlt man sich häufig verpflichtet, Entwicklungen zu erklären, Börsenbewegungen zu bewerten und kurzfristige Entscheidungshilfen zu geben. Da wir bekanntermaßen langfristig denken und handeln, ist das sicherlich nicht im Monatsrhythmus notwendig. Vielmehr sollten wir uns von Zeit zu Zeit um die wirklich relevanten Megathemen kümmern: Bildung, Digitalisierung, Demographie, Transparenz usw.

Neue Aktionärskultur | Mandantenbrief 05/19

Hauptversammlungen sind bei Aktiengesellschaften äußerst wichtige Ereignisse. Um Ihnen einen tieferen Einblick in solche Prozesse zu geben, möchten wir uns mit diesem Mandantenbrief auf ein aktuelles Beispiel konzentrieren, dass zugleich auch Veränderungen deutlich macht.

Geldanlage – quo vadis? | Mandantenbrief 09/19

wer glaubte, bei den Zinsen könne es nicht noch weiter nach unten gehen, wurde in den vergangenen Monaten eines Besseren belehrt. Die Rendite von Bundesanleihen sinkt seit November 2018 kontinuierlich. Bei den “Zehnjährigen” hat sie sogar den negativen EZB-Einlagezins unterschritten. Aber auch bei Tages- und Termingeldern wurden die ohnehin minimalen Verzinsungen nach unten angepasst.

Volatil aufwärtsgerichtet – Mandantenbrief 07/20

Noch vor einigen Wochen war es undenkbar, dass wir jeden Tag den neuesten Veröffentlichungen des Robert-Koch-Institutes oder anderen Virologen voller Spannung lauschen.

2018 – ein turbulentes Jahr | Mandantenbrief 01/19

In der Rückschau war das Jahr 2018 geprägt von starken Turbulenzen an den Märkten. Brexit, Trump, Italien – das sind nur einige Themen, die 2018 maßgeblich beeinflusst haben. Und auch das vierte Quartal war alles andere als ruhig. Weltweit rutschten die Leitindizes ins Minus. Doch eine extreme Abkühlung in 2019 ist nicht zu erwarten.

Statt nur einer Meinung ein qualifiziertes Urteil?
Jetzt unverbindlich anfragen!

Welche Strategien sich für hohe Ansprüche empfehlen: Mehr über Ihre Möglichkeiten erfahren!

frank_frommolz
Frank
Frommholz

frank@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 040 32005413

frerk_quadrat

Frerk
Frommholz

frerk@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 04337 919984

7 + 5 =