Repräsentativ, einzigartig und legendär – das sind die richtigen Worte für eine umfassende Beschreibung des eindrucksvollsten Gebäudes der Hansestadt Hamburg, dem Chilehaus.

Es ist der Sitz international operierender Unternehmen, auch ein unabhängiger Finanzberater der Hafenstadt hat hier seinen Wirkungsbereich.

Das Chilehaus – ein nicht alltägliches Gebäude des Kontorhausviertels

Das bemerkenswerteste Bauwerk des Kontorhausviertels der Hansestadt Hamburg ist das Chilehaus.

Sie haben Fragen zu dem Thema? Sprechen Sie uns an!

Der Bau vereint auf einer Geschossfläche von 36.000 qm die Backsteingotik und den Expressionismus der goldenen 20er Jahre. Auf einer Grundfläche von nahezu 6.000 qm entstand bis 1924 mit zehn Etagen eines der ersten Hochhäuser von Hamburg.

Zu einer international beachteten Ikone der Architektur dieser Ära wurde das Chilehaus aufgrund seiner an einen Schiffsbug erinnernden Formgebung. Auch heute noch sehen die Einwohner und Besucher von Hamburg im Chilehaus ein markantes Symbol für den wirtschaftlichen Aufschwung nach dem Ersten Weltkrieg.

Seinen Namen erhielt das Gebäude von seinem Erbauer, dem hanseatischen Kaufmann Slomann. Dieser wanderte in jungen Jahren nach Chile aus, kam dort zu beachtlichem Vermögen und besann sich im Alter von 60 Jahren seiner Heimatstadt. Er kam zurück und errichtete dieses außergewöhnliche Bauwerk in der Form eines Passagierschiffes.

Auch ein Honorarberater hat sein Büro im Chilehaus

Das ausdrucksstarke Chilehaus überstand den Zweiten Weltkrieg ohne größere Beschädigungen und ist seit seiner umfassenden Sanierung 1993 der Sitz von Unternehmen, Rechtsanwälten und Ärzten. Ein gewerblicher Honorarberater der Hafenstadt Hamburg verfügt hier über seinen Sitz mit fantastischem Ausblick auf das traditionsreiche Kontorhausviertel.

Der ganze Bezirk verströmt auch heute noch das Flair der ehrbaren Kaufleute der Hansestadt, deren Prinzipien sich Ihr Honorarberater in Hamburg voll und ganz verschrieben hat. Der ehrbare Kaufmann war und ist für sein gut entwickeltes kaufmännisches Urteilsvermögen bekannt.

Der Honorarberater hat diese Eigenschaft durch fundiertes wissenschaftliches Wissen ergänzt. Dieses hohe Fachwissen befähigt die Finanzberatung Frommholz OHG jeden Tag, ihren Kunden erfolgreich bei allen Fragen rund um Finanzanlagen zur Verfügung zu stehen.

Neue Aktionärskultur | Mandantenbrief 05/19

Hauptversammlungen sind bei Aktiengesellschaften äußerst wichtige Ereignisse. Um Ihnen einen tieferen Einblick in solche Prozesse zu geben, möchten wir uns mit diesem Mandantenbrief auf ein aktuelles Beispiel konzentrieren, dass zugleich auch Veränderungen deutlich macht.

Lachs so teuer wie ein Fass Nordseeöl – Mandantenbrief 02/16

Liebe Leser, Erdöl wurde jahrzehntelang als schwarzes Gold bezeichnet. Es war vergleichsweise selten, besaß vermeintlich endliche Reserven und war für die globale Wirtschaft extrem wichtig. Der geradezu groteske Preisverfall führte nun aber dazu, dass ein Lachs teurer ist als ein Barrel Nordseeöl.

Die Vorsorgevollmacht – Mandantenbrief 01/20

Wie in unserem letzten Mandantenbrief angekündigt, geht es uns diesmal um die Vorsorgevollmacht. Wir haben viel erforscht und Seminare besucht. Es gibt einige Anbieter, die den Prozess der verschiedenen Vorsorgeverfügungen begleiten. Letztlich hat uns keiner dieser Dienstleister wirklich vollständig überzeugt. Aber zunächst zum sachlichen Hintergrund: Wofür wird eine Vorsorgevollmacht benötigt und warum ist diese in einem besonderen Maße notwendig?

Immobilien und ein persönlicher Meilenstein – Mandantenbrief 05/2017

Liebe Leser, die Meldungen über den Immobilienboom und die dauernd steigenden Preise führen bei den Eigentümern regelmäßig zu Glücksgefühlen, ist das eigene Vermögen virtuell doch schon wieder gestiegen. Wer aber nicht in den Metropolen oder deren Speckgürtel lebt, für den gelten veränderte Bedingungen. Und wer nicht laufend investiert, dessen Eigenheim verliert sogar an Wert.

Kapitalmärkte bemerkenswert widerstandsfähig – Mandantenbrief 10/18

Obwohl wir bekanntlich langfristig denken und handeln, stellt sich immer mal wieder die Frage, ob frisches Geld an den Märkten gerade jetzt angelegt werden soll. Oder lieber warten? Oder gar Gewinne mitnehmen? Zur Meinungsbildung nachfolgend unsere Marktbewertung der letzten Monate und unsere gegenwärtige Markteinschätzung.

Kredite zur Vermögensoptimierung – Mandantenbrief 9/16

Der Leitsatz “Kredite schnell zu tilgen” sollte gerade angesichts der Niedrigzinsen überdacht werden. Sich heute für mehr als ein Jahrzehnt nahezu kostenfreie Kredite zu sichern, kann eine kluge Strategie sein, die eigene Vermögensstruktur weiter zu optimieren.

US-Wahl: Egal wer gewinnt – Mandantenbrief 11/16

Am 8. November 2016 werden die US-Amerikaner wählen. Genießen Sie die neuesten Prophezeiungen als wunderbare Unterhaltung – keinesfalls aber als Basis für Anlageentscheidungen.

Wechsel von AAB zu EBASE – Mandantenbrief 09/2021

Der Wechsel von der AAB zu EBASE steht nun leider ins Haus. Eine lästige Umstellung, die Sie und wir nicht gewollt haben, die aber letztlich leider nicht zu verhindern war.

Crash-Propheten haben bestenfalls kurzfristig Recht – Mandantenbrief 03/18

Wenn Ihr Webshop wächst und die Bestellungen zunehmen, wird auch Ihr Warenumschlag höher. Je umfangreicher dabei Ihre Produktpallette ist, desto unübersichtlicher wird der Warenumschlag. Deshalb sollten Sie sich rechtzeitig damit befassen, wie Sie Ihre Warenwirtschaft strukturieren.

Value unter Druck | Mandantenbrief 11/19

Value oder Growth – welche Strategie performt besser? Das ist ein alter Streit zwischen Aktien-Investoren. Schaut man auf die letzte Dekade, hatten Growth-Investoren die Nase vorn. In Zeiten allgemein steigender Aktienkurse tun sich Value-Investoren schwerer. Das ist aber noch kein Beweis für die Über- bzw. Unterlegenheit einer Strategie.

Statt nur einer Meinung ein qualifiziertes Urteil?
Jetzt unverbindlich anfragen!

Welche Strategien sich für hohe Ansprüche empfehlen: Mehr über Ihre Möglichkeiten erfahren!

frank_frommolz
Frank
Frommholz

frank@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 040 32005413

frerk_quadrat

Frerk
Frommholz

frerk@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 04337 919984

9 + 15 =