Dimensional ist eine KAG, die großes Vertrauen in die weltweiten Kapitalmärkte setzt. Prof. Fama hat hierbei die wissenschaftlichen Grundlagen gelegt.

Durch dieses Vertrauen kann in dem Unternehmen in Bezug auf Anlagen nicht nur anders gedacht werden, es werden dadurch auch Türen für Innovationen geöffnet.

In den vergangenen Jahren wurden bei Dimensional die Erkenntnisse der Finanzwissenschaft umgesetzt

Die Kapitalanlagengesellschaft generierte aus dem wissenschaftlichen Erkenntnisstand reale Lösungen für Geldanlagen. Anleger können bei Dimensional auf allen Ebenen von den vielfältigen Möglichkeiten der Märkte profitieren, die Basis dazu wird von den völlig neuartigen Ansätzen der Gesellschaft geboten.

Sie haben Fragen zu dem Thema? Sprechen Sie uns an!

Dimensional hat auf der Grundlage einer wissenschaftlich fundierten Kapitalanlagengesellschaft umfassende Investitionsmöglichkeiten in völlig neuer Art und Weise geschaffen. Bereits 1981 führte das Unternehmen seine innovativen Anlagestrategien ein und konzentrierte sich dabei frühzeitig auf höhere Performance von Aktienwerten mit geringerer Marktkapitalisierung. Umfassende Analysen von Aktienkursen weltweit erweiterten später das Strategie-Repertoire bei Dimensional, das Unternehmen setzte damit neue Standards in der Gestaltung von Portfolios. Der ungebrochene Glaube in die Finanzwissenschaft sowie die Effizienz von Kapitalmärkten spiegelt sich in der Entwicklung des Unternehmens wider.

Die Kapitalanlagengesellschaft Dimensional gehört größtenteils ihren Mitarbeitern und Vorständen.

In dem Unternehmen werden ausschließlich die Vermögen institutioneller Investoren sowie zugelassener (akkreditierter) Vermögensverwalter betreut. Die professionellen Angestellten der Kapitalanlagengesellschaft sind mit der Überwachung von Portfolios der Geschäftsstellen in den USA sowie London, Vancouver und Sidney beschäftigt, die Kundenbetreuung findet rund um die Uhr statt.

Zum Jahresende 2013 verwaltete die Kapitalanlagengesellschaft circa 178 Milliarden Euro an Anlegervermögen. Das Unternehmen sieht in den Finanzmärkten keine Gegner, sondern Verbündete. Bei Dimensional wird daher nicht nach Chancen gesucht, die auf falsch interpretierter Marktentwicklung basieren. Das Investmentunternehmen nutzt eher die Momente, in denen der Markt recht hat. Aus diesem Recht entstehen attraktive Renditen für Investoren.

In der Kapitalanlagengesellschaft werden Portfolios entwickelt, welche Anleger in die Lage versetzen, aus ihren Vermögen das Maximum von dem herauszuholen, was an den Finanzmärkten in allen Dimensionen geboten wird.

Value unter Druck | Mandantenbrief 11/19

Value oder Growth – welche Strategie performt besser? Das ist ein alter Streit zwischen Aktien-Investoren. Schaut man auf die letzte Dekade, hatten Growth-Investoren die Nase vorn. In Zeiten allgemein steigender Aktienkurse tun sich Value-Investoren schwerer. Das ist aber noch kein Beweis für die Über- bzw. Unterlegenheit einer Strategie.

Die Vorsorgevollmacht – Mandantenbrief 01/20

Wie in unserem letzten Mandantenbrief angekündigt, geht es uns diesmal um die Vorsorgevollmacht. Wir haben viel erforscht und Seminare besucht. Es gibt einige Anbieter, die den Prozess der verschiedenen Vorsorgeverfügungen begleiten. Letztlich hat uns keiner dieser Dienstleister wirklich vollständig überzeugt. Aber zunächst zum sachlichen Hintergrund: Wofür wird eine Vorsorgevollmacht benötigt und warum ist diese in einem besonderen Maße notwendig?

Flüchtlingskrise und die Börse – Mandantenbrief 11/15

Lieber Leser, jahrelang sorgten sich die Kapitalmärkte um das im europäischen Zusammenhang so winzig kleine Griechenland. Krisensitzungen, die ganze Nation bewegende Bundestagsabstimmungen und „Brennpunkte“ ohne Ende haben die letzten Jahre bestimmt. Und nun?

Nachhaltigkeit in der Geldanlage – Mandantenbrief 04/16

Lieber Leser, Nachhaltigkeit – ethische Geschäftspraktiken und aktiver Ressourcenschutz – ist zu einem wichtigen gesellschaftlichen Wert geworden. Eine Studie der Bertelsmann Stiftung belegt, dass auch das Volumen nachhaltiger Geldanlagen beträchtlich zugenommen hat.

Depotübertragung von AAB zu ebase – Mandantenbrief 03/2021

Nun ist es sicher: Die AAB wird an die ebase verkauft und alle Konten müssen umziehen. Die ebase verfolgt ein der AAB ganz ähnliches Geschäftsmodell und ist auf Finanzberater und deren Mandanten spezialisiert.

Nachhaltigkeit im Fokus – Mandantenbrief 08/2021

Vor einigen Jahren bildeten nachhaltige Geldanlagen noch eine kleine Nische in einem riesigen Anlagespektrum – nicht selten belächelt oder wegen vermeintlich unterdurchschnittlicher Performance in Frage gestellt.

Löst sich die Mitte auf? | Mandantenbrief 06/19

Die Volksparteien zerfallen und die politischen Ränder werden immer stärker. Gibt es die so beruhigend klingende “Mitte der Gesellschaft” nicht mehr? Nach unserer Auffassung gibt es die Mittelstandsgesellschaft weiterhin, man muss sie nur differenzierter betrachten. Wir finden die von Garbor Steingart ins Spiel gebrachten drei Blöcke als ein gutes Erklärungsmodell.

Sparen ja, bausparen eher nein – Mandantenbrief 12/17

Welche Sparform auch immer, systematisches Sparen ist extrem sinnvoll. Gleichwohl sollte jeder Sparer immer mal wieder überprüfen, ob die gewählte Variante nicht durch eine bessere abgelöst werden sollte.

Bearbeitungsgebühren zurückfordern – Mandantenbrief 11/14

Lieber Leser, der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass Bearbeitungsgebühren bei nach 12/2004 aufgenommenen Bankdarlehen unzulässig sind. Höchstrichterlich entschieden ist dies endgültig für Verbraucherkredite. Analog gilt dies wohl auch für Baufinanzierungskredite.

Märkte sind erstaunlich robust – Mandantenbrief 07/18

Manchmal ist es ganz hilfreich, einen Schritt zurückzutreten und ganz unvoreingenommen die aktuelle Situation zu betrachten. Das möchten wir mit diesem Mandantenbrief versuchen:
Trotz des von den USA vom Zaun gebrochenen Zollstreits zeigen sich die Börsen erstaunlich widerstandsfähig. Aufgrund der stabilen Entwicklung der Realwirtschaft kam es an den Märkten lediglich phasenweise zu Irritationen. Insgesamt scheinen sich diese nach wie vor auf dem Wachstumspfad zu befinden.

Statt nur einer Meinung ein qualifiziertes Urteil?
Jetzt unverbindlich anfragen!

Welche Strategien sich für hohe Ansprüche empfehlen: Mehr über Ihre Möglichkeiten erfahren!

frank_frommolz
Frank
Frommholz

frank@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 040 32005413

frerk_quadrat

Frerk
Frommholz

frerk@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 04337 919984

6 + 7 =