©iStock.com/elxeneize

Honorarberatung in Hamburg

Wer sich in Hamburg für eine Beratung gegen Honorar entscheidet, findet seine Honorarberatung bei dem im Chilehaus ansässigen Unternehmen Frommholz. Was private Anleger oder angehende Marktteilnehmer hier erwartet, beschreibt der nachfolgende Beitrag.

Weltkulturerbe und innovative Ansätze

Die vergleichsweise junge Honorarberatung erhält durch die Standortwahl der Familie Frommholz einen von Tradition geprägten Rahmen. Die Büros sind in einem den Backsteinexpressionismus verkörpernden UNESCO-Welterbe untergebracht. Das Chilehaus wurde in den 1920er-Jahren im Hamburger Kontorviertel errichtet und zählt mit seinem markanten Schiffsbugdesign bis heute zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten der Hansestadt. Innovation kam bereits bei der Errichtung zum Ausdruck und zeigt sich gegenwärtig bei den geschäftlichen Ausrichtungen der dort ansässigen Unternehmen.

Auf hanseatischen Traditionen aufbauend

Die in Hamburg beheimatete Honorarberatung Frommholz ist ein Familienunternehmen, welches den ehrbaren Kaufmann der Hansezeit zum Leitbild gewählt hat. In der hier praktizierten Beratung auf Honorarbasis erhalten traditionelle Werte eine auf die Gegenwart bezogene Bedeutung. Bei der Finanzberatung Frommholz steht jeder zu seinem Wort, welches oft durch Handschlag bleibende Gültigkeit erhält.

Die mit allen erforderlichen Genehmigungen ausgestattete Honorarberatung kümmert sich mit hanseatischer Gründlichkeit um die individuellen Bedürfnisse jedes Mandanten. Wer in Hamburg oder in der Umgebung zu Hause ist, vereinbart idealerweise einen Termin im Chilehaus.

Seit Beginn auf die Wünsche und Ziele der Mandanten ausgerichtet

Der erste Termin in Hamburg ist dem gegenseitigen Kennenlernen gewidmet, hierbei stellt die Honorarberatung Frommholz viel Zeit zur Ermittlung von angestrebten Mandantenzielen- und Wünschen bereit. Fachlicher Rat wird bei den in Hamburg arbeitenden Honorarberatern erst dann erteilt, wenn die Wertvorstellungen einzelner Klienten vollständig bekannt sind.

Die im Anschluss durchgeführte Honorarberatung ist von absoluter Unabhängigkeit geprägt.

Sie haben Fragen zu dem Thema? Sprechen Sie uns an!

Das Unternehmen Frommholz nimmt keinerlei Provisionen von Produktanbietern an und verlangt für seine, sich an der Risikovorstellung des Mandanten orientierenden Beratung, ein vorher zu vereinbarendes Honorar. Die Honorarberatung in Hamburg verzichtet dabei auf Prognosen und baut jede individuelle Strategie auf wissenschaftliche Erkenntnisse auf. Die dabei beschlossenen Vorgehensweisen werden in regelmäßigen Intervallen auf Aktualisierungsbedarf geprüft.

Am Mute hängt der Erfolg – Mandantenbrief 06/2017

Liebe Leser, schon Theodor Fontane hat im vorletzten Jahrhundert für sich formuliert: “Am Mute hängt der Erfolg.” Der Mut, neue Lebenswege auch zur Unzeit zu erwägen, zu diskutieren und gegebenenfalls umzusetzen, kann ganz neue Chancen eröffnen. Wir haben dies in den letzten Wochen erlebt und möchten Sie gerne daran teilhaben lassen.

Negativzinsen als Realität – Mandantenbrief 03/16

Lieber Leser, wer sein Geld bei der Bank deponiert, bekommt dafür Zinsen. Und wer sich welches leiht, muss Zinsen zahlen. Diese Grundregel galt im Wirtschaftsleben seit jeher – bis jetzt. Nun kehren sich die Vorzeichen um: Guthabenzinsen werden negativ und Kreditzinsen mitunter positiv.

Der Traum eines gemeinsamen Büros geht in Erfüllung – Mandantenbrief 06/18

  ©FinanzberatungFrommholzOHG   Der Traum eines gemeinsamen Büros geht in Erfüllung "Die Senioren ziehen schon wieder um", werden einige denken. Erstaunlich viele von Ihnen haben aber schon letztes Jahr die Vermutung geäußert, "ohne Garten und Rosen halten...

Aktueller Börsenrückgang – Mandantenbrief 03/20

Mit zuletzt im Dezember 2018 beobachteter Heftigkeit müssen wir nun an den Aktienmärkten einen Rückschlag hinnehmen. Neu ist dabei, dass es sich um eine konkrete Störung handelt.

Zweite Meinung – Mandantenbrief 10/14

Verbraucher wünschen eine Zweitmeinung: Die meisten Patienten wollen eine zweite ärztliche Meinung einholen, zeigt eine Studie der Asklepios Kliniken Hamburg. Aber viele wissen überhaupt nicht, dass es das Recht auf eine Zweitmeinung bereits gibt. In der Finanzberatung ist das noch vollkommen unüblich.

Subjektive Wahrnehmung von Veränderungen – Mandantenbrief 05/18

Die Trump-Methode der schroffen, spontanen Zurückweisung von langjährigen Länderpartnerschaften und gültigen internationalen Vereinbarungen verunsichert immer wieder aufs Neue.

Starker Euro kostet Performance – Mandantenbrief 09/17

Die Börsenentwicklung in den ersten 8 Monaten 2017 war erstaunlich robust. Wer ein Weltportfolio für die Altersvorsorge aufgestellt hat, schaut trotzdem etwas betrübt drein. Warum?

Korrektur der Korrektur | Mandantenbrief 04/19

Viele seriöse Beobachter und Finanzberater rieben sich Ende 2018 jeden Tag wieder die Augen. Die Stärke der Korrektur der Börsenentwicklung war weder prognostizierbar noch wirklich begründbar. Noch wenige Wochen vorher hatten vergleichbare Meldungen keinen Einfluss, und nun dieser Einbruch. Täglich stellte sich die gleiche Frage: Verkaufen oder nachkaufen.

Außergewöhnliche Abwärtsgeschwindigkeit | Mandantenbrief 08/2020

Viele Fachleute schwanken in der Beurteilung der Börsensituation zwischen „erfolgreicher Bodenbildung“ und „übertriebener Börsenerholung“. Wir auch.

Wirkliche Erholung? – Mandantenbrief 09/2020

Viele Fachleute schwanken in der Beurteilung der Börsensituation zwischen „erfolgreicher Bodenbildung“ und „übertriebener Börsenerholung“. Wir auch.

Statt nur einer Meinung ein qualifiziertes Urteil?
Jetzt unverbindlich anfragen!

Welche Strategien sich für hohe Ansprüche empfehlen: Mehr über Ihre Möglichkeiten erfahren!

frank_frommolz
Frank
Frommholz

frank@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 040 32005413

frerk_quadrat

Frerk
Frommholz

frerk@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 04337 919984

3 + 8 =