Die unabhängige Geldanlage – also nicht von Provisionszahlungen abhängige –  hat sich seit der letzten Finanzkrise als die bessere Alternative gezeigt.

Was Unabhängigkeit bei der Investition bedeutet und welche Vorteile sich daraus ergeben, erklärt der folgende Beitrag.

Was ist eine unabhängige Geldanlage?

Um diese Frage zu beantworten, muss zunächst die entsprechende Alternative vorgestellt werden. Wer noch vor einigen Jahren beispielsweise 5.000 Euro anlegen wollte, ging zuerst zur Hausbank und erkundigte sich bei seinem Bankberater nach den Optionen.

Sie haben Fragen zu dem Thema? Sprechen Sie uns an!

Der bei dem Institut angestellte Berater wies in erster Linie auf hauseigene Anlageprodukte hin, in welchem Verhältnis diese zu den Angeboten von Mitbewerbern standen, wurde meist nicht einmal angesprochen. Der Kunde entschied sich mangels Sachkenntnis für die Offerten der Bank und tätigte damit keine unabhängige Geldanlage.

Denn eine unabhängige Geldanlage kann sich nur als eine solche bezeichnen, wenn auch die dazu führende Beratung unabhängig gestaltet wurde, das heißt, auf Honorarbasis stattfand. Sicher handeln Bankberater überwiegend ehrenhaft und kundenorientiert, jedoch sehen sie die Kunden aus der Sicht des hinter ihnen stehenden Unternehmens. Und dieses möchte natürlich nur eigene Produkte verkaufen und unterschlägt bei der Beratung selbstverständlich eventuell bessere Konkurrenzangebote.

Die unabhängige Geldanlage setzt Umdenken voraus

Zunächst müssen sich Anleger darüber im Klaren sein, dass es in provisionsorientierten Unternehmen keine unabhängige Geldanlage geben kann. Die Mitarbeitervorgaben der Konzerne lassen unvoreingenommene Beratung nicht zu, weil ja Provision erwirtschaftet werden muss.

Demnach beweist sich die Honorar-Finanzberatung als die kundenfreundlichere Variante, sie erfordert jedoch von den Anlegern zuerst eine Änderung ihrer Ansichten. Sie müssen sich daran gewöhnen, dass unabhängige Beratung nur auf Honorarbasis geleistet wird. Im Gegensatz zur Provisionsalternative wird dem Verbraucher hier deutlich, dass Beratung keinesfalls umsonst stattfinden kann, sondern Geld kostet.

Diese Erkenntnis ist aber nicht neu, sie war durch die eher undurchsichtige Provisionsstrategie lediglich nicht sichtbar. Wenn Anleger einen gewerblichen Honorarberater beauftragen, sind sie auf dem besten Weg, eine unabhängige Geldanlage in Angriff zu nehmen. Denn nur durch die unabhängige Beratung kommen nachhaltige und lohnenswerte Geldanlagen zustande.

Zweite Meinung – Mandantenbrief 10/14

Verbraucher wünschen eine Zweitmeinung: Die meisten Patienten wollen eine zweite ärztliche Meinung einholen, zeigt eine Studie der Asklepios Kliniken Hamburg. Aber viele wissen überhaupt nicht, dass es das Recht auf eine Zweitmeinung bereits gibt. In der Finanzberatung ist das noch vollkommen unüblich.

Wirkliche Erholung? – Mandantenbrief 09/2020

Viele Fachleute schwanken in der Beurteilung der Börsensituation zwischen „erfolgreicher Bodenbildung“ und „übertriebener Börsenerholung“. Wir auch.

Bausparvertrag ist kein Sparvertrag – Mandantenbrief 03/17

Liebe Leser, die Finanzberatung Frommholz war schon immer sehr kritisch dem Bausparwesen gegenüber eingestellt und hat dementsprechend auch noch nie einen Bausparvertrag verkauft. Bausparverträge sind zu teuer, zu unflexibel und aufgrund der Niedrigzinsphase nicht mehr zeitgemäß.

Lachs so teuer wie ein Fass Nordseeöl – Mandantenbrief 02/16

Liebe Leser, Erdöl wurde jahrzehntelang als schwarzes Gold bezeichnet. Es war vergleichsweise selten, besaß vermeintlich endliche Reserven und war für die globale Wirtschaft extrem wichtig. Der geradezu groteske Preisverfall führte nun aber dazu, dass ein Lachs teurer ist als ein Barrel Nordseeöl.

Die Vorsorgevollmacht – Mandantenbrief 01/20

Wie in unserem letzten Mandantenbrief angekündigt, geht es uns diesmal um die Vorsorgevollmacht. Wir haben viel erforscht und Seminare besucht. Es gibt einige Anbieter, die den Prozess der verschiedenen Vorsorgeverfügungen begleiten. Letztlich hat uns keiner dieser Dienstleister wirklich vollständig überzeugt. Aber zunächst zum sachlichen Hintergrund: Wofür wird eine Vorsorgevollmacht benötigt und warum ist diese in einem besonderen Maße notwendig?

Prognosetreu oder prognosefrei? – Mandantenbrief 12/14

Liebe Leser, zum Jahreswechsel trumpfen traditionell alle (vermeintlichen) Fachleute mit gewichtigen Prognosen für das neue Jahr auf. Da werden mit großer Geste Indexstände und Kurse verkündet, die die Presse dankbar aufnimmt. Erfahrungsgemäß liegen viel Experten schief.

Klugheit besiegt eben nicht den Markt – Mandantenbrief 04/17

Liebe Leser, genau ein derartiger Mandantenbrief, wie der, der Ihnen nun vorliegt, hat mir eine interessante Erfahrung beschert, an der ich Sie gerne teilnehmen lassen möchte. Daher kommt die April-Ausgabe auch leicht verspätet. Bitte um Nachsicht.

Gold fasziniert – Mandantenbrief 02/18

Immer wieder ist Gold ein Gesprächsthema. Emotional nachvollziehbar. Eine gewisse Beimischung ist sinnvoll; ein wesentlicher, renditeorientierter Vermögensbaustein sollte Gold aber nicht sein.

Risikoloser Zins bei null – Mandantenbrief 12/16

Liebe Leser, Zinsen niedrig zu halten, sorgt für günstige Kredite und unterstützt Unternehmen, sagt die EZB. Sparer sind dabei die Verlierer. Düstere Zeiten für konservative Sparer – großartige Möglichkeiten für langfristig denkende Anleger.

Die Macht der Daten | Mandantenbrief 02/2019

“Big Brother is watching you” – dieser Slogan aus George Orwell’s dystopischem Roman “1984” ist kennzeichnend für einen totalitären Staat, der seine Bürger dank umfassender Herrschaft über Medien, Informationen und Daten in allen Lebenslagen überwacht. Was beim Erscheinen des Romans 1949 noch als düstere Zukunftsvision wirkte, könnte schon bald Wirklichkeit werden.

Statt nur einer Meinung ein qualifiziertes Urteil?
Jetzt unverbindlich anfragen!

Welche Strategien sich für hohe Ansprüche empfehlen: Mehr über Ihre Möglichkeiten erfahren!

frank_frommolz
Frank
Frommholz

frank@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 040 32005413

frerk_quadrat

Frerk
Frommholz

frerk@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 04337 919984

3 + 14 =