©iStock.comLighthousebay

Kleinkredit, der praktische und flexible Kredit

Mit einem Kleinkredit erfüllen sich Verbraucher aktuelle Konsumwünsche, tätigen notwendige Anschaffungen oder gleichen das Girokonto aus. Er kann kostenfrei beantragt werden, kommt schnell zur Auszahlung und ist mit variablen Laufzeiten erhältlich.

Der Kleinkredit ist ein klassischer Ratenkredit

Das oft auch als Hausfrauenkredit bezeichnete Darlehen wird mit einem Kreditvolumen von maximal 5.000 Euro vergeben. Die Summe muss über eine vorher festgelegte Laufzeit in gleichhohen Raten an den Kreditgeber retourniert werden. Kleinkredite können aufgrund der niedrigen Darlehensvolumen zu sehr geringen Zinssätzen und vergleichsweise kurzen Laufzeiten interessante Optionen für Verbraucher sein. Denn sie bieten finanzielle Planungssicherheit durch bereits im Vorfeld bekannte monatliche Belastungen und Kreditlaufzeiten.

Voraussetzungen für einen Kleinkredit

Verbraucher müssen mindestens 18 Jahre alt sein, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und ihren ersten Wohnsitz in Deutschland haben. Auch bei Kleinkrediten führen Banken eine Schufa-Abfrage durch, um Bonität sowie das Rückzahlungsverhalten potenzieller Kreditnehmer zu überprüfen. Kreditinstitute lehnen Anträge in der Regel ab, wenn der Interessent bereits andere Bankdarlehen tilgen muss, oder unbezahlte Rechnungen in seiner Schufa-Akte vermerkt sind.
Der Kreditantrag stößt bei Banken angesichts geringem Monatseinkommen sowie einem oder mehreren negativen Schufa-Einträgen meist auf Ablehnung. Dem Verbraucher bleibt dann die Suche nach einem Schufa-freien Darlehen, welches oft im Internet angeboten wird. Aufgrund vieler schwarzer Schafe ist dieses Marktsegment jedoch mit erhöhtem Risiko behaftet.

Wie Interessenten einen passenden Kleinkredit finden

Nahezu alle Filialbanken und Onlineinstitute bieten Kleinkredite an, die jeweiligen Konditionen finden Verbraucher nur über einen online durchgeführten Kreditvergleich heraus.

Sie haben Fragen zu dem Thema? Sprechen Sie uns an!

Wer kurze Bearbeitungszeit und zeitnahe Auszahlung wünscht, und dabei eine kleine Summe benötigt, findet beispielsweise mit der Vexcash AG einen idealen Ansprechpartner für Kleinkredite.

Für Antragsteller ist bei allen Kreditgebern wichtig, dass sie die Voraussetzungen für die Kreditvergabe erfüllen. Des Weiteren sollten nur wirklich benötigte Summen beantragt werden, deren Rückzahlung aller Voraussicht nach gewährleistet ist. Übertrifft das beantragte Kreditvolumen den notwendigen Betrag, erhöhen sich die Monatsraten aufgrund unnötig hoher Zinsbelastung und Kosten.

Keine Angst vor China – Mandantenbrief 05/16

Liebe Leser, die zweitgrößte Volkswirtschaft, die größte Exportnation und mit 1,4 Mrd. Menschen das bevölkerungsreichste Land der Welt (mehr Einwohner als Nordamerika, Europa und Russland zusammen) macht vielen Menschen Angst.

Trotz Terror – Aktien kaufen – Mandantenbrief 08/16

IS-Terror in Frankreich, Staatsterror in der Türkei, Amokläufe in Deutschland. Ein amerikanischer Präsidentschaftskandidat, der Hass auf Minderheiten zum Programm erhebt. Europa bricht auseinander. Und nun Aktien kaufen – wie unvorsichtig ist das denn?

Nachhaltigkeit in der Geldanlage – Mandantenbrief 04/16

Lieber Leser, Nachhaltigkeit – ethische Geschäftspraktiken und aktiver Ressourcenschutz – ist zu einem wichtigen gesellschaftlichen Wert geworden. Eine Studie der Bertelsmann Stiftung belegt, dass auch das Volumen nachhaltiger Geldanlagen beträchtlich zugenommen hat.

Volatil aufwärtsgerichtet – Mandantenbrief 07/20

Noch vor einigen Wochen war es undenkbar, dass wir jeden Tag den neuesten Veröffentlichungen des Robert-Koch-Institutes oder anderen Virologen voller Spannung lauschen.

Arme Griechen – Mandantenbrief 07/15

Liebe Leser, erstaunlich, was da am Montag passiert ist. Nicht, dass die griechischen „Volksvertreter“ den Verhandlungspartnern auf der Nase herumgetanzt sind, noch nicht einmal das überraschende Ausrufen einer Volksabstimmung ……

Unbeliebteste Rally aller Zeiten | Mandantenbrief 11/2020

Verrückte Welt noch verrückter. Noch vor kurzem hatte Wirecard eine höhere Marktkapitalisierung (Börsenkurs mal ausgegebener Aktien) als die Deutsche Bank.

Breit gestreut und viel Disziplin – Mandantenbrief 02/2021

2020 war eines der turbulentesten Jahre der jüngeren Geschichte und historisch in mehrfacher Hinsicht beispiellos. Und es hat uns auch gezeigt, wie unerhört belastbar Menschen, Institutionen und Finanzmärkte sein können.

Ein Bitcoin unterm Weihnachtsbaum? Mandantenbrief 01/18

Sollte man noch auf den Zug aufspringen oder steht der Crash bevor? Nur der Anteil, mit dem man in eine Spielhalle oder ein Spielkasino gehen würde, sollte zum Einsatz kommen. Ansonsten Finger weg!

Wirecard und die Bankendinosaurier – Mandantenbrief 08/18

Irgendwie spüren wir alle die Digitalisierung. Kontinuierliches Einstellen auf neue Abläufe ist Bestandteil unseres Lebens geworden. Aber dramatisch verändert das unser tägliches Leben nicht wirklich. Allmähliche Veränderungen nehmen wir kaum als wirkliche Neuerungen wahr. Spätestens aber, wenn eine ziemlich unbekannte Firma wie WirecardAG die Commerzbank AG überholt und auf Augenhöhe mit der Deutsche Bank AG ist, sind die seit Jahren laufenden revolutionären Anpassungen mit einem Mal glasklar. In der Bankenbrache ist ein brutaler Strukturwandel im vollen Gange.

Klugheit besiegt eben nicht den Markt – Mandantenbrief 04/17

Liebe Leser, genau ein derartiger Mandantenbrief, wie der, der Ihnen nun vorliegt, hat mir eine interessante Erfahrung beschert, an der ich Sie gerne teilnehmen lassen möchte. Daher kommt die April-Ausgabe auch leicht verspätet. Bitte um Nachsicht.

Statt nur einer Meinung ein qualifiziertes Urteil?
Jetzt unverbindlich anfragen!

Welche Strategien sich für hohe Ansprüche empfehlen: Mehr über Ihre Möglichkeiten erfahren!

frank_frommolz
Frank
Frommholz

frank@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 040 32005413

frerk_quadrat

Frerk
Frommholz

frerk@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 04337 919984

4 + 4 =