Ökologie und Nachhaltigkeit werden zunehmend zu dominierenden Kriterien, nach denen sich Anleger ihre Aktienfonds aussuchen.

Sie drücken damit ihre globale Verantwortung für den Klimaschutz sowie den Frieden aus und überlassen diese Felder nicht mehr nur den Politikern.

Nachhaltigkeit und Ökologie bestimmen das Anlageverhalten

Grüne Aktienfonds erfreuen nicht nur durch schwarze Zahlen, sie generieren bei den Anlegern auch positive Gefühle wegen ihres Umweltengagements.

Sie haben Fragen zu dem Thema? Sprechen Sie uns an!

Die Vorstellung, der Umwelt und sich selbst zu helfen, ist für immer mehr Privatanleger die ideale Kombination ihrer Wünsche. Dieser Beitrag ist den fünf besten Aktienfonds in den Segmenten Nachhaltigkeit und Ökologie gewidmet.

Der Pictet Water Fonds

Emittiert wurde er von der Kapitalanlagegesellschaft Pictet, sein maximaler Wertverlust über die letzten drei Jahre beträgt -8,94 Prozent. Im gleichen Zeitraum erwirtschaftete er eine Rendite von 38,44 Prozent bei einer Gesamtkostenquote von 1,06 Prozent.

Der Aktienfonds mit dem Anlageziel Kapitalsteigerung investiert weltweit in Unternehmen, die in den Bereichen Wasser und Luft aktiv sind. Weiterer Schwerpunkt sind Firmen, die in der Wasserversorgung und Technologie tätig sind oder ähnliche Dienstleistungen im Bereich Wasseraufbereitung erbringen.

Der Equity Global Aqua Fonds

Auch dieser Aktienfonds der KAG Amundi hat die langfristige Kapitalentwicklung zum Ziel. Seiner Drei-Jahres-Rendite von 43,31 Prozent steht für denselben Zeitraum ein maximaler Wertverlust von -9,90 Prozent gegenüber. Seine TER wird mit 1,25 Prozent beziffert.

Auch bei diesem Fonds werden mindestens zwei Drittel des Vermögens in den Wassersektor investiert.

Der Sustainable North America Fonds

Auch dieser Aktienfonds der KAG Candriam wird von Nachhaltigkeit und Ökologie begleitet. Er generierte über die letzten drei Jahre eine Rendite von 51,10 Prozent, seine TER liegt bei 1,84 Prozentpunkten. Im gleichen Zeitrahmen zeigt er einen maximalen Wertverlust von -10,34 Prozent.

Der Stewarship International Fonds

Emittent dieses auf Nachhaltigkeit aufgebauten Aktienfonds ist das F&C Management. Seine Daten: Die Gesamtrendite über drei Jahre beträgt 32,09 Prozent bei einer Gesamtkostenquote von 1,14 Prozent. Sein maximaler Wertverlust innerhalb dieser Zeit wurde mit -11,37 Prozent angegeben.

Der Water Invest Fonds

Der von Nachhaltigkeit und Ökologie geprägte Aktienfonds des Emittenten Swisscanto vereinigt langfristiges Kapitalwachstum mit angemessenen Erträgen. Bei ihm wird das Vermögen in Unternehmen investiert, die im Segment Wasseraufbereitung tätig sind. Seine Werte: Rendite über drei Jahre 45,79 Prozent, maximaler Wertverlust im selben Zeitraum -13,55 Prozent, TER 1,53 Prozent.

Tsunami an den Devisenmärkten – Mandantenbrief 1/15

Lieber Leser, die Schweizer Nationalbank hat die feste Währungskursgrenze zum Euro aufgegeben. Hintergrund ist die erwartete Schwäche des Euros. In Wahrheit kapituliert die mächtige Zentralbank aber vor den ungeheuren Massen an jederzeit verfügbarem, Anlagemöglichkeiten suchenden Kapitals.

Geldanlage ist kein Glücksspiel – Mandantenbrief 04/2021

In den letzten Wochen sorgten Spekulationen um die Gamestop-Aktie für mächtigen Wirbel. Um einem Hedgefonds Paroli zu bieten, hatten Internet-Aktivisten einen wahren Run auf die Aktie losgetreten. Deren Kurs stieg darauf in schwindelerregende Höhen.

“Zinsen bleiben ewig nahe Null” | Mandantenbrief 08/19

Auch wenn im November EZB-Chef Mario Draghi den Stab an Christine Lagarde weitergibt, dürfte sich an der Politik der Euro-Notenbank wenig ändern. Die Fortsetzung des lockeren Geldkurses ist schon vorgezeichnet – nach der letzten EZB-Sitzung wurde sogar eine Wiederaufnahme der Anleihekäufe in Aussicht gestellt.

Märkte sind nicht perfekt, aber effizient – Mandantenbrief 06/15

Liebe Leser, wir konnten vor einigen Tagen in Amsterdam den Nobelpreisträger Prof. Fama und seinen Mitstreiter Prof. French persönlich kennenlernen. Dreh- und Angelpunkt der Diskussionen war die Effizienzmarkthypothese, ein furchtbar sperriger Begriff mit großen Auswirkungen auf Ihre Geldanlage.

Finanzrepression vernichtet Realvermögen | Mandantenbrief 13/2020

Von Experten wurden die beginnenden zwanziger Jahre dieses Jahrhunderts als Dekade der Finanzrepression (sinngemäß „schleichender Sparverlust“) bezeichnet. Nun dürfte diese Entwicklung weitaus schneller kommen und ausgeprägter ausfallen als gedacht.

Familie Frommholz in Feststimmung | Mandantenbrief 12/19

Wir haben es diesmal, erstmals nach vielen Jahren nicht geschafft, einen Mandantenbrief mit inhaltlich wertvollen Informationen zu erstellen. Wir haben uns mit vielen Seminaren auf die Themen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung konzentriert, sind aber noch nicht vollständig durch mit unseren Recherchen.

Wirkliche Erholung? – Mandantenbrief 09/2020

Viele Fachleute schwanken in der Beurteilung der Börsensituation zwischen „erfolgreicher Bodenbildung“ und „übertriebener Börsenerholung“. Wir auch.

Nachhaltigkeit im Fokus – Mandantenbrief 08/2021

Vor einigen Jahren bildeten nachhaltige Geldanlagen noch eine kleine Nische in einem riesigen Anlagespektrum – nicht selten belächelt oder wegen vermeintlich unterdurchschnittlicher Performance in Frage gestellt.

Negativzinsen als Realität – Mandantenbrief 03/16

Lieber Leser, wer sein Geld bei der Bank deponiert, bekommt dafür Zinsen. Und wer sich welches leiht, muss Zinsen zahlen. Diese Grundregel galt im Wirtschaftsleben seit jeher – bis jetzt. Nun kehren sich die Vorzeichen um: Guthabenzinsen werden negativ und Kreditzinsen mitunter positiv.

Griechenland + Deflation = Crash? – Mandantenbrief 02/15

Liebe Leser, am 15. Januar hatte die Schweizer Nationalbank die feste Währungskursgrenze zum Euro aufgegeben. Zeichen eines erwarteten Eurorückganges. Dann noch die überraschende Griechenlandwahl und über allem schwebt die Flut billigen Geldes aus Befürchtungen vor einer Deflation.

Statt nur einer Meinung ein qualifiziertes Urteil?
Jetzt unverbindlich anfragen!

Welche Strategien sich für hohe Ansprüche empfehlen: Mehr über Ihre Möglichkeiten erfahren!

frank_frommolz
Frank
Frommholz

frank@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 040 32005413

frerk_quadrat

Frerk
Frommholz

frerk@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 04337 919984

10 + 7 =