©iStock.comelenaleonova

Die Kreditart Sofortkredit

Wer ein Darlehen benötigt, kann bei Banken unter vielen Kreditformen wählen. Der Sofortkredit wird von zahlreichen Verbrauchern aufgrund der schnell herzustellenden Liquidität bevorzugt. Der folgende Beitrag ist dem Begriff und den Konditionen gewidmet.

Was ist ein Sofortkredit?

Sofortkredite zur beliebigen Verwendung werden von klassischen Filialbanken ebenso angeboten wie von Onlineinstituten oder Direktbanken. Wichtigstes Merkmal dieser Kreditform ist, dass die Kreditsumme unmittelbar nach der Bewilligung auf das Konto des Kreditnehmers ausbezahlt wird.

Obgleich bei dieser Darlehensvariante meist keine aufwändige Bonitätsprüfung stattfindet, sollte der Kreditnehmer bei der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa) keine negativen Einträge vorweisen. Wichtige Voraussetzung ist allerdings ein regelmäßiges Einkommen, welches vom Interessenten mit entsprechenden Nachweisen zu belegen ist. Darüber hinaus muss bei online agierenden Direktbanken die Legitimierung des Antragstellers über das Postidentverfahren erfolgen. Bei Sofortkrediten handelt es sich meist um kleine bis mittlere Beträge. Daher genügt es den meisten Instituten, wenn der Kreditnehmer seine Gehaltsforderung an den Geber abtritt.

Wurde der Sofortkredit bei einer Filialbank beantragt, erfolgt nach der Genehmigung die unmittelbare Gutschrift auf das Konto des Antragstellers. Bei Internetbanken werden zwar die üblichen Laufzeiten eingehalten, Expressüberweisungen sind aber auch hier möglich.

Die Alternative zum klassischen Sofortkredit

Wird die Liquidität schneller als innerhalb einiger Tage gewünscht, kann der Kreditnehmer beispielsweise die Papiere seines Kraftfahrzeugs bei darauf spezialisierten Unternehmen als Pfand hinterlegen. Diese Finanzierungsvariante setzt lediglich ein bezahltes und idealerweise neuwertiges Auto voraus.

Sie haben Fragen zu dem Thema? Sprechen Sie uns an!

Das Fahrzeug muss vorgeführt und vor Ort von Experten untersucht werden. Stellen die keine größeren Mängel fest, erfolgt die Auszahlung in vereinbarter Höhe oft in wenigen Minuten.

Grundsätzliche Überlegungen vor dem Beantragen

Ein Sofortkredit mit oder ohne Pfand schafft, nach der Bewilligung, schnell die gewünschte Liquidität. Bei aller Einfachheit sollte sich jeder Kreditnehmer jedoch fragen, ob das Darlehen wirklich unverzichtbar oder zwingend notwendig ist. Denn jeder Kredit bringt Verpflichtungen mit sich, die es im eigenen Interesse gilt, ordnungsgemäß zu erfüllen. Wer dies außer Acht lässt, verschlechtert seine Bonität und wird zukünftig keine zinsgünstigen Darlehen mehr aufnehmen können.

Flüchtlingskrise und die Börse – Mandantenbrief 11/15

Lieber Leser, jahrelang sorgten sich die Kapitalmärkte um das im europäischen Zusammenhang so winzig kleine Griechenland. Krisensitzungen, die ganze Nation bewegende Bundestagsabstimmungen und „Brennpunkte“ ohne Ende haben die letzten Jahre bestimmt. Und nun?

Crash-Propheten haben bestenfalls kurzfristig Recht – Mandantenbrief 03/18

Wenn Ihr Webshop wächst und die Bestellungen zunehmen, wird auch Ihr Warenumschlag höher. Je umfangreicher dabei Ihre Produktpallette ist, desto unübersichtlicher wird der Warenumschlag. Deshalb sollten Sie sich rechtzeitig damit befassen, wie Sie Ihre Warenwirtschaft strukturieren.

Lachs so teuer wie ein Fass Nordseeöl – Mandantenbrief 02/16

Liebe Leser, Erdöl wurde jahrzehntelang als schwarzes Gold bezeichnet. Es war vergleichsweise selten, besaß vermeintlich endliche Reserven und war für die globale Wirtschaft extrem wichtig. Der geradezu groteske Preisverfall führte nun aber dazu, dass ein Lachs teurer ist als ein Barrel Nordseeöl.

Kurssturz muss kein Crashvorbote sein – Mandantenbrief 04/18

Die vergangene Börsenwoche brachte herbe Kursverluste. Der S&P 500 verlor rund sechs Prozent. Beim DAX ging es nicht ganz so drastisch nach unten, aber auch hier gab der Index um 3,3 Prozent nach. Der Kurssturz ist nicht der einzige im noch relativ jungen Jahr. Kommt jetzt bald der “richtige” Crash?

Pleite von Lebensversicherern? – Mandantenbrief 05/15

Liebe Leser, die zu hohen Zinsversprechen der Lebensversicherungen waren bisher hauptsächlich ein Problem der Menschen, die damit ihre Altersvorsorge geplant hatten. Die Wahrscheinlichkeit, dass es tatsächlich zu Ausfällen, steigt mit jedem Monat, der nur Minizinsen für die Versicherungsgelder bietet.

Die Vorsorgevollmacht – Mandantenbrief 01/20

Wie in unserem letzten Mandantenbrief angekündigt, geht es uns diesmal um die Vorsorgevollmacht. Wir haben viel erforscht und Seminare besucht. Es gibt einige Anbieter, die den Prozess der verschiedenen Vorsorgeverfügungen begleiten. Letztlich hat uns keiner dieser Dienstleister wirklich vollständig überzeugt. Aber zunächst zum sachlichen Hintergrund: Wofür wird eine Vorsorgevollmacht benötigt und warum ist diese in einem besonderen Maße notwendig?

Die Macht der Daten | Mandantenbrief 02/2019

“Big Brother is watching you” – dieser Slogan aus George Orwell’s dystopischem Roman “1984” ist kennzeichnend für einen totalitären Staat, der seine Bürger dank umfassender Herrschaft über Medien, Informationen und Daten in allen Lebenslagen überwacht. Was beim Erscheinen des Romans 1949 noch als düstere Zukunftsvision wirkte, könnte schon bald Wirklichkeit werden.

Vielleicht wird Trump doch nicht so schlimm – Zwischenruf 11/16

Gerade als junger Mensch hat mich die USA sehr fasziniert. Freiheit, Toleranz und die Möglichkeit, aus eigenem Antrieb sehr erfolgreich zu sein, hatte höchste Attraktivität.

Risikoloser Zins bei null – Mandantenbrief 12/16

Liebe Leser, Zinsen niedrig zu halten, sorgt für günstige Kredite und unterstützt Unternehmen, sagt die EZB. Sparer sind dabei die Verlierer. Düstere Zeiten für konservative Sparer – großartige Möglichkeiten für langfristig denkende Anleger.

Klugheit besiegt eben nicht den Markt – Mandantenbrief 04/17

Liebe Leser, genau ein derartiger Mandantenbrief, wie der, der Ihnen nun vorliegt, hat mir eine interessante Erfahrung beschert, an der ich Sie gerne teilnehmen lassen möchte. Daher kommt die April-Ausgabe auch leicht verspätet. Bitte um Nachsicht.

Statt nur einer Meinung ein qualifiziertes Urteil?
Jetzt unverbindlich anfragen!

Welche Strategien sich für hohe Ansprüche empfehlen: Mehr über Ihre Möglichkeiten erfahren!

frank_frommolz
Frank
Frommholz

frank@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 040 32005413

frerk_quadrat

Frerk
Frommholz

frerk@finanzberatung-frommholz.de
Telefon: 04337 919984

4 + 6 =